Bärlauch-Frittata mit Kartoffeln

Bring den Frühling auf dein Teller 🌷 Die Isolation meiner Großeltern bringt uns fast täglich frischen Bärlauch. Denn direkt neben unserem Haus verbirgt sich eine mittelgroße Bärlauch-Oase. Vielleicht nicht ganz legal, aber äußerst vorteilhaft 😄 Der tägliche Spaziergang meines Opas führt immer direkt an besagter Stelle vorbei... Gott sei Dank ist mein Kopf gerade voller Bärlauch-Ideen, die ich immer schon einmal probieren wollte. Heute gab es Bärlauch-Frittata mit Kartoffeln - fast ohne Bärlauch, weil ich besagten vergessen habe zum reingeben, deshalb einfach mal oben drauf 😝

ZUTATEN:

Eine Handvoll frische Bärlauchblätter (oder 200g Spinatblätter) 3-4 gekochte Kartoffeln 4 Eier 120 ml Milch Eine Hand voll Käse (Emmentaler, Parmesan,...) 1 TL Paprikapulver edelsüß Frische Petersilie Salz/Pfeffer So wird es gemacht: Eier mit Milch, Salz, Pfeffer und dem Käse verquirlen und in eine gefettete, runde, kleine Auflaufform oder Springform verteilen. Die Kartoffeln und die Petersilie drauf verteilen. Die Frittata ca. 20-25 Minuten bei 180 Grad im Ofen goldbraun backen. Den frischen Bärlauch drüber verteilen und mit frischem Vollkornbrot und einem frischen Salat genießen.



Tipp: Ihr könnt den Bärlauch auch gleich direkt mitbacken! (Das wär auch mein ursprünglicher Plan gewesen :) ) Ein super schnelles und einfaches Rezept für Eilige und Genießer!

96 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen