Bestes Bananenbrot

Meine anfänglichen Erfahrungen mit Bananenbrot waren ehrlich gesagt nicht gerade positiv.

Ich kann mich noch genau an meinen ersten Bissen erinnern. Brrrrrr!


Aber ich wollte nicht aufgeben und so versuchte ich mich durch verschiedenste Rezepte. Manche waren tatsächlich unterirdisch und ich kann Menschen verstehen die sich gegen Bananenbrot entschieden haben.


Ich möchte euch nicht bekehren, aber eine Chance solltet ihr diesem "eigentlichen" Kuchen noch geben, denn ich habe es hinbekommen - das (für uns) perfekte Bananenbrot-Rezept. Seht und probiert selbst! Die Zubereitung ist super easy und beansprucht nicht sehr viel Zeit. Eignet sich auch prima für ein ausgewogenes Frühstück.





REZEPT: 100g Vollkornweizenmehl

60g geriebene Mandeln 1TL Backpulver

4 überreife zerdrückte Bananen (1 davon nicht zerdrücken) 70g Kokosöl

130g Dattelsirup vom Dattelbär 1 mittelgroßes Bio-Ei (oder 100g Apfelmus) 2-3 EL Kokosflocken Zimt eine Messerspitze Vanillepulver oder 2 Tropfen Vanillearoma von Sonnentor

Nüsse zum Garnieren


So geht's:


Die zerdrückten Bananen, Ei, Dattelsirup und Gewürze gut vermengen.


Mehl, Mandeln, Backpulver und Kokosflocken unter die Bananenmischung mixen.


Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen. 1 Banane längs halbieren und etwas in den Teig drücken. Gehackte Nüsse darauf verteilen.


Ca. 50 Minuten im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad Umluft backen. Aus dem Rohr nehmen, etwas abkühlen lassen und noch lauwarm genießen.





TIPP: Für die vegane Variante, das Ei gegen 100g Apfelmus tauschen.


Lasst es euch schmecken!

338 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen