Mediterrane Aubergine mit Schafkäse, Ei und Minzjoghurt

Euch ist bestimmt auch schon einmal aufgefallen, dass man im Sommer weniger Appetit hat, als im Winter. Unser Verlangen nach kühlen und leicht verdaulichen Speisen in den heißen Sommermonaten hat auch einen plausiblen Grund: Der Grundumsatz in diesen Monaten sinkt! Der Grundumsatz ist die Menge an Energie, die der Körper für die normalen Körperfunktionen ohne Aktivität verbraucht - sprich im Ruhemodus. Im Sommer ist es also leichter, sich gesünder zu ernähren. Noch dazu ist das Angebot an heimischem und frischem Obst und Gemüse riesig und wir können uns an verschiedensten Salatvariationen austoben und ausprobieren. Bei mir gab es heute Mediterrane Aubergine (oder auch Melanzani) aus dem Ofen. Wobei ich mir dieses Rezept bereits für den nächsten Grillabend vorgemerkt habe.

Früher konnte man mich mit Auberginen jagen. Ganz ehrlich, ich mochte sie nicht. Und auch heute muss sie gut gewürzt und zubereitet sein, dass sie mir schmeckt. Dabei sind Auberginen super gesund:

Melanzani:

. Schützt Herz und Kreislauf . Regulieren den Flüssigkeitshaushalt . Nahrung für das Gehirn . Regen die Verdauung an . Halten Knochen und Gelenke gesund . Stärken das Immunsystem



Mein Rezept:

1 Aubergine 1 Zwiebel

1 Zehe Knoblauch

2-3 EL Tomatenmark 1 EL Paprikapulver 1/2 Tasse Vollkorn-Couscous Schafkäse

getrocknete Tomaten Thymian

(Mediterranes Gewürz) Petersilie Salz, Pfeffer Ei Joghurt Minze Zitrone

Sonnenblumenkerne Aubergine waschen und halbieren. Das Fruchtfleisch herauslösen und klein hacken. Mit Zitronensaft beträufeln. Zwiebeln in Sojaöl glasig anbraten. Fruchtfleisch, Knoblauch, getrocknete Tomaten, Paprikapulver und Tomatenmark einrühren und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Thymian, Petersilie und Salz/Pfeffer würzen und abschmecken.

Schafkäse in kleine Würfel schneiden und darunter mischen. Die Masse und den fertigen Couscous in die Auberginenhälften füllen und ein kleines Grübchen für das Ei auslassen.


Im Kombidampfgarer bei 150 Grad (mittlere Feuchtigkeit) 30 Minuten backen. Danach das Ei in das Grübchen schlagen und die letzten 5 Minuten mit der Grillfunktion überbacken. Minze mit Joghurt und Zitronensaft pürieren und über die fertige Aubergine tröpfeln. Mit Sonnenblumenkerne und frischen Thymian garnieren. Dazu passt griechischer Salat mit Oliven und Olivenöl. Mmmmmmmh!

Guten (Sommer-) Appetit!


98 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen