Zoodles mit Bohnensauce

Ich liebe Bauernmärkte und ganz besonders den Geruch, der dort so herum schwirrt. Meine Nase zieht mich immer magisch zum Bio-Obst- und Gemüsestand. Nicht nur meine Nase, sondern auch die Farben des frischen Obst und Gemüses sind einfach wundervoll. Und auch diesen Samstag bin ich zusammen mit meinen Kids hier und lass mich von Düften und Farben inspirieren. Sofort habe ich diese wunderschöne, gelbe Zucchini ins Auge gefasst, die schnell neben frischem Zwiebel, Knoblauch und Birnen im Einkaufskorb landete. Voller Vorfreude ging es dann nach Hause, wo ich gleich mit meiner Idee loslegte:



Zoodles mit Bohnensauce (vegan)

1 große gelbe/grüne Zucchini (oder gemischt) 1 Zwiebel 1-2 Knoblauchzehen 1 Glas Kidneybohnen (1 Glas weiße Bohnen) 3-4 mittelgroße, frische Tomaten

2 Karotten 3 EL Tomatenmark Oregano Thymian 1 gestrichenen TL geräuchertes Paprikapulver Salz, Pfeffer Zwiebel und Knoblauchzehen in etwas Sojaöl glasig anbraten. Danach Karotten und Tomaten in dünne Scheibchen schneiden und unterrühren. Tomaten gut einkochen. Die Bohnen waschen und abtropfen lassen.

In die Pfanne mit dem Gemüse geben und das Tomatenmark untermischen.


Mit den Gewürzen gut abschmecken.

Sollte euch die Konsistenz der Sauce zu fest sein, dann etwas Wasser noch mit einkochen. Die Zucchini mit einem Spiralschneider zu Nudeln zwirbeln und in einer beschichteten Pfanne (ohne Öl!) nur kurz anbraten. Kann man salzen, muss man aber nicht! Die Nudeln sollten noch einen guten Biss haben!



Sauce über die Zoodles und garnieren.



Schmeckt wunderbar und ist einfach perfekt für Spätsommertage. Lasst es euch schmecken!

48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen